Auf der Suche nach mehr Sicherheit fürs Geld

Auf der Suche nach mehr Sicherheit fürs Geld


Die Welt verändert sich.  Und mit Ihr auch die Finanzwelt. Genauer gesagt ist wohl kaum ein Bereich so von den weltweiten Entwicklungen mehr betroffen wie die Welt der Finanzen. Das gilt nicht nur bei geopolitischen Ereignissen, sondern vor allem bei technologischen Neuentwicklungen. Verschiedene Beispiele sind hierbei:

  • Die Entwicklung des Internets. Wer hätte sich 1980 träumen lassen das man eine Auslandsüberweisung kostengünstig vom Computer aus abwickeln kann anstatt diese persönlich bei der Hausbank durchführen zu müssen.
  • DieBlockchain Technologie. Durch diese neuartige Technologie entstand eine neue Währungsart - die Kryptowährung. Diese beruht auf ganz anderen Grundlagen wie reguläre Währungen die immer einem reellen Waren oder Dienstleistungswert gegenüberstehen.
Diese neuen Technologien bieten viele Möglichkeiten sorgen aber auch dafür das der Finanzmarkt schnelllebiger und unsicherer wird. Das bekommt auch der Verbraucher immer mehr zu spüren. Entwicklungen die ihn sonst gar nicht - oder nur mit langer Verzögerung - getragen haben jetzt oft unmittelbare und sofortige Konsequenzen. Als Beispiel sei hier nur die Finanzkrise im Jahr 2008 genannt. Diese hatte innerhalb kürzester Zeit Auswirkungen auf fast ganz Europa und belastet mit den Nachwirkungen finanziell auch heute noch viele Verbraucher und sogar Staaten.

Steine und Kaffeebohnen ersetzen das Geld

Das ist sicher einer der Gründe warum viele Menschen den bisherigen etablierten Finanzsystemen immer stärker misstrauen und nach Alternativen für sich und Ihr Geld suchen. Gerade Kleinanleger nutzen immer mehr Möglichkeiten abseits des Mainstream um dafür zu sorgen das ihr Geld sicherer ist und idealerweise auch noch Zinsen abwirft. Dabei gibt es neben dem immer stärker werdenden Trend sein Geld in digitalen Währungen anzulegen auch durchaus kuriose Fälle der Finanzsicherung und – maximierung. So soll es sogar Fälle von professionellen Glücksspielern geben die dem Glücksspiel bei der Gewinnmaximierung mehr trauen wie den soliden Finanzinvestitionsangeboten. Deshalb nutzen diese Spieler vorrangig renommierte Online-Casinos wie NetBet Deutschland um Ihre Gewinne dauerhaft sicher zu lagern und gegebenenfalls schnell weiter transferieren zu können. Aber vor allem werden Casinos wie Netbet natürlich benutzt um den eigenen Gewinn zu maximieren. Wenn man sich vor Augen führt das die momentane Verzinsung der Banken oftmals eine Negativverzinsung ist und Anleger somit sogar noch fürs Sparen bezahlen müssen, dann ist es sicher nicht die schlechteste Idee seine Chancen zu nutzen und in einem Casino sein Glück zu versuchen.



Abgesehen von dieser Art der Kapitalmaximierung erfreuen sich gerade einige Inseln im Südpazifik unter vornehmlich australischen und neuseeländischen Anlegern großer Beliebtheit. Hier werden Gelder nämlich als Anteile in kreisrunden mannshohen Steinen markiert. Der Wert der Steine ist auch deswegen so hoch, weil es extrem schwierig ist Steine auf Inseln zu bringen wo keine großen Schiffe anlanden können. Dabei ist der Hauptvorteil an dieser Art der Investition natürlich die relative Inflationssicherheit.

Aber auch so erfreut sich alles was in etwas bedeutsamen Rahmen der Norm abweicht relativ großer Beliebtheit. So konnte vor einigen Jahren von einer Plantage in Uganda mit wenigen hundert Euro eigene Kaffee- und Vanillepflanzen erworben werden. Der Ertrag dieser Pflanzen wurde dann direkt an den Investor geschickt oder in seinem Namen mit Zertifikat an verschiedene Großhändler verkauft. Dieses Projekt lief nur einige Jahre aber kurz darauf präsentierten sich andere Anbieter Beteiligungen an Gummi- und Eukalyptusbäume anpriesen. Auch wenn diese Projekte nur kurz liefen – und wohl hauptsächlich für den Anbieter vorteilhaft verliefen, hatten diese Projekte große mediale Beachtung und eine entsprechend große Resonanz unter den Anlegern. Gerade dieses Beispiel zeigt besonders gut wie sehr mittlerweile nach Alternativen der Kapitalsicherung und –maximierung gesucht wird und welche Risiken Anleger bereit sind in Kauf zu nehmen. Und das ganze nur weil sie den bisherigen etablierten Kapitalanlagen kein Vertrauen mehr entgegenbringen können. Diese bedenkliche Entwicklung sollte eigentlich Grund genug für die Führenden Finanz- und Politikwelt seien um aufzuwachen. Es wird Zeit Sicherheiten zu schaffen damit etablierte Anlagemodelle wieder attraktiv werden und der Verbrauer nicht gezwungen wird draufzuzahlen nur weil er sein Geld einem Finanzinstitut zur Verfügung stellt, welches dieses dann im Gegenzug für die eigene Gewinnmaxuimierung nutzt,



05.
Sep. 2019
Bitcoin: Sinnvoller Portfoliobestandteil oder Zockerei?

Bitcoin: Sinnvoller Portfoliobestandteil oder Zockerei?
Bitcoin: Sinnvoller Portfoliobestandteil oder Zockerei? Unberechenbar, riskant, Spielzeug für Zocker. Sollte man überhaupt in den Bitcoin investieren? Die Kryptowährung ist einerseits ein Instrument zur Ertragssteigerung, andererseits aber auch ideal, wenn es
14.
Juni 2019
Kommt die Rentenversicherungsplicht für Selbstständige?

Kommt die Rentenversicherungsplicht für Selbstständige?
Kommt die Rentenversicherungsplicht für Selbstständige? Arbeitnehmer sind gesetzlich pflichtversichert, Freiberufler müssen dagegen freiwillig für die Rente vorsorgen. Tun sie es trotz der vielen privaten Vorsorgemöglichkeiten nicht, droht Geldmangel im Alter.
30.
Sep. 2019
Psychische Erkrankungen: Fehltage haben sich seit 1997 verdreifacht

Psychische Erkrankungen: Fehltage haben sich seit 1997 verdreifacht
Psychische Erkrankungen: Fehltage haben sich seit 1997 verdreifacht Deutschland depressiv: Wie eine von der DAK in Auftrag gegebene Langzeitstudie zeigt, sind Depressionen und Anpassungsstörungen mittlerweile die psychischen Erkrankungen, die am häufigsten zu
23.
Mai 2019
Lohnt es sich, als Privatier noch Geld anzulegen?

Lohnt es sich, als Privatier noch Geld anzulegen?
Lohnt es sich, als Privatier noch Geld anzulegen? Ergibt es Sinn, als Privatier (als Privatier, auch Privatus und weiblich Privata bzw. Privatière, gilt allgemein eine Person, die finanziell so gut gestellt ist, dass sie nicht darauf angewiesen ist, zur Deckung
29.
Aug. 2019
Digitale Anbieter von Kreditkarten

Digitale Anbieter von Kreditkarten
Digitale Anbieter von Kreditkarten Digitale Anbieter von Kreditkarten garantieren erhöhten Schutz durch die Verschlüsselung von Zahlungsdetails und das die Transaktionen für den Nutzer durch Echtzeitbenachrichtigung transparent sind, so fallen verdächtige Kartenaktivitäten
09.
Juli 2019
Wie die Deutschen mit Geld umgehen

Wie die Deutschen mit Geld umgehen
Wie die Deutschen mit Geld umgehen Kaum ein Land ist so vernarrt in sein Bargeld wie Deutschland. Deutsche, die vor allem Bargeld nutzen und in den USA Urlaub machen wollen, werden sich wundern, dass sie dort mit Bargeld nicht weit kommen. Allerdings zeichnet
Psychische Erkrankungen: Fehltage haben sich seit 1997 verdreifachtPsychische Erkrankungen: Fehltage haben sich seit 1997 verdreifacht
Deutschland depressiv: Wie eine von der DAK in Auftrag gegebene ...

Bitcoin: Sinnvoller Portfoliobestandteil oder Zockerei?Bitcoin: Sinnvoller Portfoliobestandteil oder Zockerei?
Unberechenbar, riskant, Spielzeug für Zocker. Sollte man überhaupt ...

Kommt die Rentenversicherungsplicht für Selbstständige?Kommt die Rentenversicherungsplicht für Selbstständige?
Arbeitnehmer sind gesetzlich pflichtversichert, Freiberufler ...

Lohnt es sich, als Privatier noch Geld anzulegen?Lohnt es sich, als Privatier noch Geld anzulegen?
Ergibt es Sinn, als Privatier (als Privatier, auch Privatus und ...

Zum richtigen Zeitpunkt in die Zukunft investierenZum richtigen Zeitpunkt in die Zukunft investieren
Nachhaltigkeit ist die neue Chance auf eine gute Rendite Für ...

Wahlen, Abstimmungen und Co.: Wie man durch politische Großereignisse profitiertWahlen, Abstimmungen und Co.: Wie man durch politische Großereignisse profitiert
Unser politisches und gesellschaftliches Klima ist im Wandel ...
Sie befinden sich hier: Auf der Suche nach mehr Sicherheit fürs Geld   (C34200)
Copyright © 2000 - 2020 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Finanzmarkt.de | 03.04.2020 | CFo: Yes  ( 0.128)