Tausende Euro sparen: Kfz-Finanzierung widerrufen und Raten zurückholen

Tausende Euro sparen: Kfz-Finanzierung widerrufen und Raten zurückholen


Der Dieselskandal war für viele Autofahrer ein echter Schock. Sie fühlten sich von den Herstellern übers Ohr gehauen und von der Politik im Stich gelassen. Wer sein Dieselfahrzeug loswerden wollte oder gar musste, bekam nur noch einen Bruchteil dessen, was der Verkauf vor dem Skandal eingebracht hätte. Zwischenzeitlich hat sich die Lage etwas beruhigt, was sicherlich auch daran liegt, dass die Medien kaum noch darüber berichten. Doch der nächste Aufreger kann jederzeit kommen, beispielsweise durch Fahrverbote in den Innenstädten.

Keine Nutzungsentschädigung fällig

Nun ist der Dieselskandal erneut in den Schlagzeilen, doch dieses Mal gibt es gute Nachrichten: Besitzer von finanzierten Dieselautos können ihr Fahrzeug wegen Formfehlern im Vertrag möglicherweise zurückgeben. So hat es das Landgericht Hamburg entschieden. Und es kommt noch besser: Es fällt keine Nutzungsentschädigung für den Pkw an, der somit kostenlos genutzt wurde. Es ist nicht das erste Urteil, das den sogenannten Widerrufsjoker auch bei Kfz-Krediten und Leasingverträgen anwendet, doch in punkto Nutzungsentschädigung ist das Hamburger Urteil ein Novum.

Weil der Kauf des Fahrzeugs und die Kfz-Finanzierung unmittelbar miteinander verbunden sind, wird durch den Widerruf der Finanzierung aufgrund eines Formfehlers im Vertrag auch der Autokauf rückgängig gemacht. Der Widerrufsjoker gilt aber nicht nur für Dieselautos, doch für deren Besitzer ist er wegen des massiven Wertverlustes besonders interessant. Sie müssen wie bereits erwähnt keine Nutzungsentschädigung zahlen, bekommen alle Raten und auch eine eventuell geleistete Anzahlung zurück.

Urteil gilt für Diesel und Benziner

Infografik: Otto-Motor in Deutschland auf dem Rückzug | Statista

Im Falle des Hamburger Urteils hatte ein Hyundai-Kunde geklagt. Er hatte seinen Diesel bei der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe finanziert, deren Verträge oftmals Formfehler enthalten. Weil es unerheblich ist, ob es ein Fahrzeug ist, das vom Dieselskandal betroffen ist oder nicht, können auch Halter von Autos mit Benzinmotoren klagen. Schließlich geht es nicht um manipulierte Abgaswerte, sondern um Fehler im Finanzierungsvertrag.

Wer eine Kfz-Finanzierung abgeschlossen hat, sollte sich zunächst von Experten den Vertrag anschauen lassen, beispielsweise von der Interessengemeinschaft Widerruf. Deren Anwälte prüfen die Unterlagen und informieren kostenlos und unverbindlich über die Aussichten eines Widerrufs. Bei vielen Banken ist mit einem Rechtsstreit zu rechnen, weil sie natürlich nicht freiwillig auf die Forderung eingehen werden. Die Kosten übernimmt die Rechtsschutzversicherung, die man auch kurzfristig abschließen kann.



 
Kommt die Rentenversicherungsplicht für Selbstständige?Kommt die Rentenversicherungsplicht für Selbstständige?
Arbeitnehmer sind gesetzlich pflichtversichert, Freiberufler ...

Lohnt es sich, als Privatier noch Geld anzulegen?Lohnt es sich, als Privatier noch Geld anzulegen?
Ergibt es Sinn, als Privatier (als Privatier, auch Privatus und ...

Zum richtigen Zeitpunkt in die Zukunft investierenZum richtigen Zeitpunkt in die Zukunft investieren
Nachhaltigkeit ist die neue Chance auf eine gute Rendite Für ...

Auf der Suche nach mehr Sicherheit fürs Geld Auf der Suche nach mehr Sicherheit fürs Geld
Auf der Suche nach mehr Sicherheit fürs Geld Die ...

Wahlen, Abstimmungen und Co.: Wie man durch politische Großereignisse profitiertWahlen, Abstimmungen und Co.: Wie man durch politische Großereignisse profitiert
Unser politisches und gesellschaftliches Klima ist im Wandel ...

Wie funktioniert eine Kreditanfrage? Wie funktioniert eine Kreditanfrage?
Wie funktioniert eine Kreditanfrage? Bevor ein Kredit ...
Sie befinden sich hier: Tausende Euro sparen: Kfz-Finanzierung widerrufen und Raten zurückholen   (C34089)
Copyright © 2000 - 2019 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Finanzmarkt.de | 22.07.2019 | CFo: Yes  ( 0.673)