Bundesbank warnt vor zu hohen Immobilienpreisen

Bundesbank warnt vor zu hohen Immobilienpreisen


Die Immobilienpreise stiegen und stiegen – vor allem in den großen Metropolen Deutschlands. Nun nimmt der Preisanstieg allerdings auch in der Fläche zu, gibt die Bundesbank zu bedenken. Die Bewertung der Risiken hat vor allem ein Problem.

Egal ob München, Stuttgart oder Köln: Wer eine Wohnung hat, kennt die Probleme mit den steigenden Preisen. Nicht nur in zentrumsnahen und/oder Szene-Vierteln, sondern auch in den weniger angesagten Stadtteilen der Städte. Dieses Problem betrifft mittlerweile nicht mehr nur noch die großen Metropolen.

Finanzstabilität noch nicht in Gefahr

Entwicklung der Immobilienpreise in Deutschland von 2004 bis zum 3. Quartal 2017
Bundesbank-Vizepräsidentin Claudia Buch sagte bei der Präsentation des Finanzstabilitätsberichts der Notenbank, dass der Preisanstieg auch in der Fläche zunehme. Die Daten der deutschen Notenbank besagen, dass die Preise für Wohnimmobilien im Schnitt um 6,1 Prozent gestiegen sind, was die Angst vor einer Blase nährt. Die Erfahrungen anderer Länder zeigen, dass wenn eine von starkem Schuldenaufbau privater Haushalte begleitete Immobilienblase platze, dies erhebliche wirtschaftliche und soziale Kosten nach sich ziehen könne. Die Finanzstabilität sieht die Bundesbank allerdings noch nicht in Gefahr.

Bisher sind die Wohnungspreise vor allem in den Metropolen München, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und Stuttgart besonders stark gestiegen. Modellrechnungen der Bundesbank kämen hier zu Übertreibungen von durchschnittlich bis zu 30 Prozent für das Jahr 2016. Derartige Rechnungen ergaben ein Jahr zuvor noch einen Wert von 20 Prozent. In gewissen Gebieten – besonders in München – liegt der Anstieg in beliebten Lagen jedoch deutlich über diesem Wert. Doch mittlerweile steigen die Preise nicht mehr ausschließlich in den Metropolen so stark an sondern auch auf breiter Fläche.

Deutsche finanzieren weniger auf Kredit

Bei der Bewertung der vom Immobilienmarkt ausgehenden Risiken sieht Buch ein Problem darin, dass es zu wenig Daten über die Vergabestandards von Wohnungskrediten gebe. „Wir haben keine ausreichenden offiziellen Statistiken“, sagte sie.

Vor der Euro-Krise kam es vor allem in Spanien und Irland zu Blasen am Immobilienmarkt. In Deutschland gibt es jedoch einige Unterschiede. In Deutschland finanzieren Immobilienbesitzer ihre Objekte weniger auf Kredit, auch wenn die Kreditvergabe für Wohneigentum in Deutschland aktuell um 3,9 Prozent anstieg. Dieser Wert liegt somit unter dem langfristigen Durchschnitt seit Anfang der 1980er-Jahre von 4,8 Prozent.

Außerdem gibt es in den Großstädten Deutschlands aktuell tatsächlich eine starke Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt. Angaben des Bundesamtes für Bau besagen, dass 2015 in einigen Großstädten nicht mehr als ein Prozent der Wohnungen leer standen. Buch verwies zudem darauf, dass sich ein Großteil des Preisanstiegs durch Fundamentalfaktoren wie die gute wirtschaftliche Lage oder eine erhöhte Nachfrage erklären lasse.



28.
Juli 2020
Private Altersvorsorge: Europa spart zu wenig an

Private Altersvorsorge: Europa spart zu wenig an
Private Altersvorsorge: Europa spart zu wenig an Seit Jahren pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Die gesetzliche Rente allein wird für zukünftige Erwerbsgenerationen nicht mehr reichen. Immer weniger Arbeitnehmer zahlen in eine Rentenkasse ein, die gleichzeitig
09.
Dez. 2020
Kreditantrag abgelehnt – Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen?

Kreditantrag abgelehnt – Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen?
Kreditantrag abgelehnt Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen? Die nunmehr bereits seit mehreren Jahren betriebene Niedrigzinspolitik verlockt viele Menschen zu einer Geldaufnahme. Endlich können sie sich einen langgehegten Traum erfüllen – das Risiko, die
27.
Jan. 2021
Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt

Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt
Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt Es gibt für Arbeitnehmer viele Gründe, die Branche zu wechseln. Dazu gehören Frustration im Job, Neugier auf Neues oder
24.
Aug. 2021
Vergleichen und Abwägen - entscheidend beim Anlegen

Vergleichen und Abwägen - entscheidend beim Anlegen
Vergleichen und Abwägen entscheidend beim Anlegen Nicht jedem fällt es leicht, Entscheidungen zu treffen. Dabei geht es weniger um die Bedeutung oder die Tragweite einer Entscheidung als vielmehr um die bloße Fähigkeit, sich selbst zu vertrauen. Da es aber dennoch
24.
Sep. 2020
Vergleich der wichtigsten Zahlungsdienstleister online

Vergleich der wichtigsten Zahlungsdienstleister online
Vergleich der wichtigsten Zahlungsdienstleister online Online shoppen ist heute für die allermeisten Menschen selbstverständlich und die perfekte Alternative zum Einkaufen in Geschäften, da es vor allem schnell und gemütlich ist. Doch für welchen Zahlungsdienstleister
04.
Juni 2020
So traden Sie mit Ihrem eigenen digitalen Geld

So traden Sie mit Ihrem eigenen digitalen Geld
So traden Sie mit Ihrem eigenen digitalen Geld Das Hauptmerkmal von Bitcoin ist die begrenzte Anzahl an Bitcoins, die je erreicht werden. Die Höchstzahl an im Umlauf befindlichen Bitcoins beträgt 21 Millionen. Erreicht das Netzwerk diese Grenze, werden Sie keine
Vergleichen und Abwägen - entscheidend beim Anlegen
Vergleichen und Abwägen entscheidend beim Anlegen Nicht jedem fällt es leicht, Entscheidungen zu treffen. Dabei geht es weniger um die Bedeutung oder die Tragweite einer Entscheidung als vielmehr um die bloße Fähigkeit, sich selbst zu vertrauen.

Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt
Es gibt für Arbeitnehmer viele Gründe, die Branche zu wechseln. Dazu gehören Frustration im Job, Neugier auf Neues oder gesundheitliche Gründe. Doch in welchen Jobs sind Quereinsteiger gesucht? Auf diese Frage gibt es hier Antworten.

Kreditantrag abgelehnt – Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen?
Kreditantrag abgelehnt Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen? Die nunmehr bereits seit mehreren Jahren betriebene Niedrigzinspolitik verlockt viele Menschen zu einer Geldaufnahme.

Private Altersvorsorge: Europa spart zu wenig an
Seit Jahren pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Die gesetzliche Rente allein wird für zukünftige Erwerbsgenerationen nicht mehr reichen. Immer weniger Arbeitnehmer zahlen in eine Rentenkasse ein, die gleichzeitig für immer mehr Rentner aufkommen muss.

So traden Sie mit Ihrem eigenen digitalen Geld
Das Hauptmerkmal von Bitcoin ist die begrenzte Anzahl an Bitcoins, die je erreicht werden. Die Höchstzahl an im Umlauf befindlichen Bitcoins beträgt 21 Millionen. Erreicht das Netzwerk diese Grenze, werden Sie keine Bitcoins mehr gewinnen können.

So holen Sie den meisten Gewinn aus Bitcoin heraus
Es wird von Tag zu Tag einfacher, Bitcoins kaufen zu können. Es ist jedoch nicht ganz so einfach, seriöse Anbieter dafür zu finden. Es empfiehlt sich deshalb, solche Operationen nur auf offiziell zugelassenen Plattformen durchzuführen.
Sie befinden sich hier: Bundesbank warnt vor zu hohen Immobilienpreisen   (C33901)
Copyright © 2000 - 2021 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Finanzmarkt.de | 23.09.2021 | CFo: Yes  ( 0.486)