Das Deutsche Unternehmen Trivago will an den Nasdaq

Das Deutsche Unternehmen Trivago will an den Nasdaq


as Online-Hotel-Portal Trivago, das bereits seit mehreren Jahren erfolgreich Preise für Verbraucher vergleicht, plant den Börsengang. Die Aktien des Unternehmens sollen dabei zum Teil an der Technologiebörse Nasdaq in den USA platziert werden. Der entsprechende Antrag wurde bei den zuständigen US-Behörden bereits eingereicht.

Düsseldorfer Unternehmen will an die Börse

Das Hotel-Portal, welches in Düsseldorf gegründet wurde, bereitet in den USA einen Börsengang vor. Dies teilte das Unternehmen in der Nacht vom 14. auf den 15. November mit. Den Dokumenten zufolge soll, wie soziale Medien berichten, ein Platzierungsvolumen von 400 Millionen US-Dollar geplant sein. Diese Summe gilt jedoch lediglich als grobe Orientierung und zeigt, wie viel Geld mit dem Börsengang als Unternehmensfinanzierung in die Kassen gespült werden soll. Das tatsächliche Volumen des Börsengangs hingegen kann erst festgestellt werden, wenn Angebot und Nachfrage justiert und eine Preisspanne für die Aktien definiert wurde. Dies kann allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Für den Börsengang sind den aktuellen Angaben zufolge die Investmentbanken Morgan Stanley, Goldman Sachs und die US-Bank J.P. Morgan zuständig.

Erfolgreich durch Preisvergleiche

Der Erfolg des Start-ups geht vor allem auf die Reiselust vieler Deutscher zurück. Die Website, die im Jahr 2005 gegründet wurde, durchsucht nach Angaben des Kunden Hotelpreise von mehr als einer Million Angebote weltweit. Dabei hat das Unternehmen Zugriff auf mehr als 250 Buchungsseiten und kann so deren aktuelle Preise vergleichen. Sogar Expedia und Booking.com sind integriert.

Der Kunde findet so mit wenigen Klicks garantiert beste Preise und kann günstig in den Urlaub starten, egal ob in Deutschland, in Europa oder weltweit. Die Buchung des jeweiligen Hotels ist später per Kreditkarte möglich. Durch den Erfolg konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren mit einem Kredit sogar expandieren und ist nicht mehr nur in Deutschland aktiv. Mittlerweile können Kunden in 50 Ländern in Süd- Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum auf die Webseite zugreifen und deren Angebote nutzen. Insgesamt besuchen jeden Monat gut 120 Millionen User die Seiten.

Verluste in den ersten neun Monaten

Nach Angaben der SEC-Unterlagen weist das Unternehmen in den ersten neun Monaten einen Verlust von 57,8 Millionen Dollar auf, wobei die Unternehmensfinanzierung ohne Probleme möglich ist. Der Umsatz lag im gleichen Zeitraum bei 657,4 Millionen Dollar. Die Bewertung des Unternehmens soll verschiedenen Medien zufolge durch den Börsengang mehr als eine Milliarde Dollar betragen. Damit ist Trivago für soziale Medien das erfolgreichste deutsche Start-up seit zehn Jahren. Bereits 2012 zahlte Expedia für den vorhandenen 61-Prozent-Anteil 477 Millionen Euro ohne Kreditkarte, wodurch die Website einen Wert von 774 Millionen Euro erreichte. Der hier genannte Anteil von Expedia soll beim Börsengang nicht berührt werden, sondern verbleibt im Eigentum ohne Kredit. Lediglich der Anteil des Managements wird an der Börse platziert. Die Aktien im Besitz von Expedia werden damit zu Klasse-B-Aktien. Die an der Nasdaq gehandelten Aktien hingegen gelten als Klasse-A-Aktien. Welche Auswirkungen dies auf das Stimmrecht der Inhaber hat, ist noch nicht bekannt.

Andere deutsche an der Nasdaq:

Qiagen: Das deutsche Biotech-Unternehmen aus Hilden bei Düsseldorf ist die einzige deutsche Erfolgsgeschichte an der Nasdaq. Der Hersteller von Gentechnik-Laborbedarf ging am 26. Juni 1996 an die High-Tech-Börse. Seitdem legte der Kurs um nicht weniger als 611 Prozent zu. Das 1984 gegründete Unternehmen wurde 1996 in die niederländische Holding-Gesellschaft Qiagen N.V. überführt, unter der heute 15 Tochterunternehmen in 14 Ländern zusammengefasst sind. Qiagen ist auch an der Deutschen Börse in Frankfurt im Prime Standard und TecDax gelistet.

Aixtron: Der deutsche Chipausrüster ging erst im März 2005 an die Nasdaq. Seitdem ist der Kurs der Aachener um knapp 36 Prozent auf 3,13 Dollar gesunken .

SCM Microsystems: Der führende Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt ging 1997 an die US-High-Tech-Börse. Auch die Aktie der Münchner entwickelte sich weniger gut als die von Qiagen: Vom IPO bis Mitte Juli dieses Jahres sank der Kurs um knapp 85 Prozent.



09.
Dez. 2020
Kreditantrag abgelehnt – Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen?

Kreditantrag abgelehnt – Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen?
Kreditantrag abgelehnt Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen? Die nunmehr bereits seit mehreren Jahren betriebene Niedrigzinspolitik verlockt viele Menschen zu einer Geldaufnahme. Endlich können sie sich einen langgehegten Traum erfüllen – das Risiko, die
04.
Juni 2020
So holen Sie den meisten Gewinn aus Bitcoin heraus

So holen Sie den meisten Gewinn aus Bitcoin heraus
So holen Sie den meisten Gewinn aus Bitcoin heraus Es wird von Tag zu Tag einfacher, Bitcoins kaufen zu können. Es ist jedoch nicht ganz so einfach, seriöse Anbieter dafür zu finden. Es empfiehlt sich deshalb, solche Operationen nur auf offiziell zugelassenen
04.
Juni 2020
So traden Sie mit Ihrem eigenen digitalen Geld

So traden Sie mit Ihrem eigenen digitalen Geld
So traden Sie mit Ihrem eigenen digitalen Geld Das Hauptmerkmal von Bitcoin ist die begrenzte Anzahl an Bitcoins, die je erreicht werden. Die Höchstzahl an im Umlauf befindlichen Bitcoins beträgt 21 Millionen. Erreicht das Netzwerk diese Grenze, werden Sie keine
24.
Sep. 2020
Vergleich der wichtigsten Zahlungsdienstleister online

Vergleich der wichtigsten Zahlungsdienstleister online
Vergleich der wichtigsten Zahlungsdienstleister online Online shoppen ist heute für die allermeisten Menschen selbstverständlich und die perfekte Alternative zum Einkaufen in Geschäften, da es vor allem schnell und gemütlich ist. Doch für welchen Zahlungsdienstleister
27.
Jan. 2021
Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt

Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt
Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt Es gibt für Arbeitnehmer viele Gründe, die Branche zu wechseln. Dazu gehören Frustration im Job, Neugier auf Neues oder
28.
Juli 2020
Private Altersvorsorge: Europa spart zu wenig an

Private Altersvorsorge: Europa spart zu wenig an
Private Altersvorsorge: Europa spart zu wenig an Seit Jahren pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Die gesetzliche Rente allein wird für zukünftige Erwerbsgenerationen nicht mehr reichen. Immer weniger Arbeitnehmer zahlen in eine Rentenkasse ein, die gleichzeitig
Beruflicher Neustart: In diesen Berufen sind Quereinsteiger gefragt
Es gibt für Arbeitnehmer viele Gründe, die Branche zu wechseln. Dazu gehören Frustration im Job, Neugier auf Neues oder gesundheitliche Gründe. Doch in welchen Jobs sind Quereinsteiger gesucht? Auf diese Frage gibt es hier Antworten.

Kreditantrag abgelehnt – Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen?
Kreditantrag abgelehnt Wie kommt man doch noch zu einem Darlehen? Die nunmehr bereits seit mehreren Jahren betriebene Niedrigzinspolitik verlockt viele Menschen zu einer Geldaufnahme.

Private Altersvorsorge: Europa spart zu wenig an
Seit Jahren pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Die gesetzliche Rente allein wird für zukünftige Erwerbsgenerationen nicht mehr reichen. Immer weniger Arbeitnehmer zahlen in eine Rentenkasse ein, die gleichzeitig für immer mehr Rentner aufkommen muss.

So traden Sie mit Ihrem eigenen digitalen Geld
Das Hauptmerkmal von Bitcoin ist die begrenzte Anzahl an Bitcoins, die je erreicht werden. Die Höchstzahl an im Umlauf befindlichen Bitcoins beträgt 21 Millionen. Erreicht das Netzwerk diese Grenze, werden Sie keine Bitcoins mehr gewinnen können.

So holen Sie den meisten Gewinn aus Bitcoin heraus
Es wird von Tag zu Tag einfacher, Bitcoins kaufen zu können. Es ist jedoch nicht ganz so einfach, seriöse Anbieter dafür zu finden. Es empfiehlt sich deshalb, solche Operationen nur auf offiziell zugelassenen Plattformen durchzuführen.

Psychische Erkrankungen: Fehltage haben sich seit 1997 verdreifacht
Deutschland depressiv: Wie eine von der DAK in Auftrag gegebene Langzeitstudie zeigt, sind Depressionen und Anpassungsstörungen mittlerweile die psychischen Erkrankungen, die am häufigsten zu einer Krankschreibung führen.
Sie befinden sich hier: Das Deutsche Unternehmen Trivago will an den Nasdaq   (C33757)
Copyright © 2000 - 2021 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Finanzmarkt.de | 14.06.2021 | CFo: Yes  ( 0.763)